Staatsoperette Die Csárdásfürstin

Die Csárdásfürstin

ab  33,0071,00 p.P.

Staatsoperette
Schwermütiger ungarischer Csárdás trifft eleganten Wiener Walzer

Auswahl zurücksetzen

Staatsoperette Die Csárdásfürstin

Eine Frau liebt einen Mann, darf ihn aber nicht heiraten, da seine gesellschaftliche Stellung es nicht erlaubt.

Als seine Eltern die Verlobung ihres Sohnes mit einer anderen Braut verkünden, verspricht er der Geliebten schriftlich, sie binnen acht Wochen zu heiraten. Als sie von der Verlobung erfährt, geht sie enttäuscht ins Ausland. Erst kurz vor Ablauf der achtwöchigen Frist erscheint sie als inzwischen angeblich verheiratete Frau auf dem Ball, den die Eltern anlässlich der Bekanntgabe der Verlobung ihres ehemaligen Geliebten veranstalten – am Arm eines anderen. Der Skandal scheint perfekt! Erst eine überraschende Enthüllung sorgt am Ende doch noch für das ersehnte Happy End.

Als sich am 17. November 1915 im Johann-Strauss-Theater in Wien der Vorhang für »Die Csárdásfürstin« zum ersten Mal hob, wurde das Publikum Zeuge der Geburt eines Welterfolges. Kálmáns Musik beweist dabei einen ungeheuren Reichtum.

Weißt Du es noch?

Denkst Du auch manchmal der Stunden.

Süß war der Rausch,

Der uns im Taumel umfing!

Weißt Du es noch, Was wir beseligt empfunden?

Weißt Du es noch?

Weißt Du es noch?

War auch nur flüchtig der Traum,

Schön war er doch!

Geschickt verbindet er die Schwermut des ungarischen Csárdás mit der Eleganz des Wiener Walzers und neuen, aus der Welt des Schlagers kommenden Elementen. Melodien wie »Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht«, »Weißt du es noch?«, »Die Mädis vom Chantant«, »Machen wir,s den Schwalben nach« oder »Jai Mamam Bruderherz« gingen nach der Uraufführung rund um die Welt und wurden zu echten Ohrwürmern.

Weitere Angebote, den Spielplan Staatsoperette Dresden, Tipps und Arrangements für Ihre Reise nach Dresden finden Sie hier.

Alle unsere Individualreisen finden Sie hier.

Janine Miehle Compact Tours

Janine Miehle

Für Ihre Fragen zur Reise
oder Buchung für Sie unter
030 44673930

E-Mail senden

Lage

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Die Csárdásfürstin”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *