UNESCO-Reise
©compact tours
©compact tours
©compact tours
Spreewald mit Boot
Checkpoint Charlie Berlin
Erlebnisreise Potsdam-Spreewald

UNESCO-Reise: 10 Tage Roadtrip durch Ostdeutschland

5 von 5 basierend auf einer Kundenbewertung
(1 Kundenrezension)

ab  619,00 p.P.

10Tage
April bis Oktober
Reisezeitraum
  • 9 x Übernachtung/Frühstück in 3* und 4* Hotels
  • 1 x Besichtigung des Bauhauses und der Meisterhäuser in Dessau
  • 1 x Geführter Spaziergang im Wörlitzer Park
  • 1 x Audioguide-Tour in der Lutherstadt Wittenberg
  • 1 x Stadtrundfahrt Dresden (2-Tage-Ticket)
  • 1 x Eintrittskarte Schloss Branitz und Pücklerausstellung im Besucherzentrum (Verbundticket für 2 Objekte)
  • 1 x Kahnfahrt im Spreewald ab/an Lübbenau
  • 1 x Schifffahrt in Potsdam

You already started planning a . Please complete your order or delete all items currently in cart.

Diese UNESCO-Reise mit dem Auto führt Sie entlang der schönsten Schlösser Parks und Gärten Ostdeutschlands.  Große Gartenarchitekten wie Fürst Pückler oder Peter Josef Lennè haben die Landschaft in einmaliger Form geprägt.  Berühmte Sehenswürdigkeiten wie das Bauhaus in Dessau und  die Stätten der Reformation in Wittenberg ergänzen Ihre Reise.  Besuchen Sie in Berlin die Museumsinsel mit ihren zahlreichen Museen. Gern sind wir Ihnen bei der Beschaffung Ihres Mietwagens behilflich

Tag 1: Anreise in Dessau-Roßlau
Ihre UNESCO-Reise beginnt in Dessau-Roßlau. Die Anreise erfolgt individuell.

Übernachtung/Frühstück in Dessau-Roßlau

Tag 2: Dessau-Roßlau (Bauhaus)
Der heutige Tag Ihrer UNESCO-Reise steht ganz im Zeichen von Bauhaus, Bauhaus-Architektur.  Die Hochphase der Bauhaus-Architektur waren die knapp sieben Jahre Dessauer Bauhaus (1925-1932). Darum befinden sich die meisten Bauhausbauten in Dessau: das Bauhausgebäude, die Meisterhäuser, die Siedlung Dessau-Törten, das Kornhaus, Haus Fieger, das Stahlhaus und das historische Arbeitsamt.
Sie besuchen Bauhaus sowie die Meisterhäuser individuell. Nur wenige Gehminuten vom Bauhausgebäude entfernt stehen die zeitgleich von Walter Gropius entworfenen Wohnhäuser für die Bauhauslehrer. Ein Gang durch die Wohnräume von Paul Klee, Wassily Kandinsky oder Oskar Schlemmer vermittelt einen Eindruck von den unterschiedlichen Künstlerpersönlichkeiten und vom damaligen Ideal des modernen Wohnens. Danach steht Ihnen freie Zeit zur Verfügung, z.B. für die Besichtigung der weiteren Bauhausbauten.

Übernachtung/Frühstück in Dessau-Roßlau

Tag 3: Wörlitzer Anlagen
Auch die Kulturlandschaft Gartenreich Dessau-Wörlitz wurde in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen. Die Wörlitzer Anlagen bilden den künstlerischen Höhepunkt des Gartenreiches. Und das ist ihr heutiges Ziel. Bei einer Parkführung erfahren Sie Wissenswertes über den ersten englischen Landschaftsgarten auf europäischem Festland und die darin befindlichen Gebäude. Nehmen Sie sich die Zeit und besuchen Sie z.B. Schloss Wörlitz, den Gründungsbau des deutschen Klassizismus, das Gotische Haus, das zu den frühesten und besterhaltenen neogotischen Architekturen auf europäischem Festland zählt, lassen sich in einer Gondel über den Wörlitzer See fahren uvm.

Übernachtung/Frühstück in Dessau-Roßlau

Tag 4: Dessau-Roßlau – Lutherstadt Wittenberg – Dresden
Bevor Sie heute nach Dresden weiterreisen, fahren Sie zunächst in die Lutherstadt Wittenberg. Dort erwartet Sie eine Stadtführung mit einem elektronischen System, bei dem Sie selbst bestimmen können, wie lange die Führung dauert und welche Örtlichkeiten Sie sich anschauen möchten. In der Lutherstadt Wittenberg begegnen Ihnen gleich vier Bauwerke, die die UNESCO in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen hat. – Stadtkirche, Lutherhaus, Melanchthonhaus und Schlosskirche.

Übernachtung/Frühstück in Dresden

Tag 5:  Dresden
In Dresden nehmen Sie an einer Stadtrundfahrt teil und lernen so die schönsten Seiten der Stadt kennen. Sie fahren im Doppeldeckerbus durch die Elbmetropole. Lassen Sie sich auf der geführten Stadtrundfahrt in ca. 1,5 h Dresden zeigen. Wenn Sie Zeit haben, können Sie an 22 Haltestellen beliebig aussteigen und mit dem nächsten Bus ca. 15 – 30 min später weiterfahren. Das Ticket gilt 2 Tage. Das Ticket beinhaltet außer der geführten Stadtrundfahrt folgende weitere zusätzliche Leistungen ohne Aufpreis: Zwingerführung, Führung Fürstenzug, Führung rund um die Frauenkirche, Nachtwächterrundgang, Pfunds Molkerei, Blaues Wunder, Abendfahrt.

Übernachtung/Frühstück in Dresden

Tag 6: Dresden-Bad Muskau-Cottbus
Ihr Weg nach Cottbus führt Sie über Bad Muskau. Legen Sie einen Stopp ein und besuchen Sie den Muskauer Park, auch Fürst-Pückler-Park genannt, der ebenfalls zum UNESCO-Welterbe zählt. -Der Park bietet außergewöhnliche Naturerlebnisse: weitläufige Wiesen, geschwungene Wege, majestätische Bäume, pittoreske Seen und Flüsse, einzigartige Brücken und Bauten.

Übernachtung/Frühstück in Cottbus

Tag 7: – Cottbus (Branitzer Park, Schloss und Gutshof)
Der Branitzer Park bei Cottbus ist Lebens-, Alters- und Meisterwerk des exzentrischen Gartengestalters Hermann Fürst von Pückler-Muskau (1785–1871). Nichts lässt ahnen, dass dieses Idealbild der Natur auf Grundlage einer einstmals ebenen, kargen und teilweise ausgeräumten Agrarlandschaft angelegt wurde. Aus diesem Nichts geschaffene, fein geschwungene Erdmodellierungen, elegant geführte Seen- und Wasserläufe und in Vollendung gestaltete Gehölzkompositionen zeigen Branitz als Klimax der Entwicklung der Landschaftsgartenkunst und verschaffen ihm zu Recht den Stand eines Gartendenkmals von internationalem Rang.
Sie besichtigen die Ausstellung im Besucherzentrum Gutshof „Meister der Landschaft. Fürst Pückler und Carl Blechen“. Mit einer neuen Dauerausstellung öffnet das umgestaltete Besucherzentrum Branitz. Es informiert über die Meisterschaft des fürstlichen Parkomanen und des Cottbuser Malers und lädt ein zu einem abwechslungsreichen Blick auf die Entstehung und Bedeutung des Branitzer Parks. Außerdem sehen Sie die Ausstellung im Schloss »… alles ist anders als an anderen Orten, phantastisch, überraschend, märchenhaft …«

Übernachtung/Frühstück in Cottbus

Tag 8: Cottbus-Spreewald-Berlin
Zunächst fahren Sie weiter nach Lübbenau und nehmen an einer zweistündigen Kahnfahrt teil. Nachdem Sie den Großen Kahnfährhafen verlassen haben, durchfahren Sie das besiedelte Umland des Dorfes Lehde mit seinen landwirtschaftlichen Nutzflächen.
Angekommen im einzigartigen Spreewalddorf ist ein kurzer Aufenthalt von etwa 30 Minuten im Freilandmuseum, dem Gasthaus „Fröhlicher Hecht“, dem Cafe „Venedig“ oder dem Gasthaus „Kaupen No.6“ vorgesehen. Auf direktem Weg geht es dann schon zurück nach Lübbenau.

Im Anschluss reisen Sie weiter nach Berlin.

Übernachtung/Frühstück in Berlin

Tag 9: Berlin
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entdecken Sie die UNESCO-Welterbestätten auf eigene Faust und nach eigenem Gusto. Besuchen Sie z.B. die Museumsinsel, die sechs Wohnsiedlungen (Gartenstadt Falkenberg in Treptow, Siedlung Schillerpark im Wedding, Hufeisensiedlung Britz in Neukölln, Wohnstadt Carl Legien in Prenzlauer Berg, Weiße Stadt in Reineckendorf, Großsiedlung Siemensstadt in Charlottenburg und Spandau) oder die Preußischen Schlösser und Gärten.

Übernachtung/Frühstück in Berlin

Tag 10: Berlin-Potsdam-Heimreise
Bevor Sie die Heimreise antreten, oder Ihren Aufenthalt verlängern, fahren Sie nach Potsdam, wo Sie an einer Schlösserrundfahrt per Schiff teilnehmen. Diese Fahrt widmet sich in besonderer Weise den Parks und den Schlössern der Hohenzollern-Dynastie. In nur neunzig Minuten passieren Sie die schönsten am Wasser liegenden Sehenswürdigkeiten.
Vorbei am Park Babelsberg mit seinem Schloss, dem Flatowturm und dem Hofdamenhaus gelangt das Schiff unter der geschichtsträchtigen Glienicker Brücke hindurch auf den Jungfernsee. Entlang der einstigen Grenzlinie zwischen Ost und West erstrecken sich Schlösser und Gärten zu beiden Seiten der Havel. Preußens Könige und berühmte Baumeister erschufen diese zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Landschaft.
Während das Schiff noch Kurs auf die Sacrower Heilandskirche setzt gelangt hinter einer Landspitze bereits das märchenhaft anmutende Schloss der Pfaueninsel ins Blickfeld. Ein weiterer Höhepunkt der Fahrt ist der Neue Garten mit seinem Marmorpalais und dem Schloss Cecilienhof, in dem mit der Unterzeichnung des  Potsdamer Abkommen im Sommer 1945 Geschichte geschrieben wurde.


Unsere Reiseangebote zum Thema UNESCO-Weltkultur- & Naturerbe finden Sie hier.

Reiseangebote für Rundreisen & Studienreisen finden Sie hier.

Alle unsere Individualreisen finden Sie hier.

Sabine Renkewitz von Compact Tours

Sabine Renkewitz

Ihre Expertin für diese Reise

Für Ihre Fragen zur Reise
oder Buchung für Sie unter
030 44673930

E-Mail senden

Lage

Alle Reiseleistungen auf einen Blick

  • 9 x Übernachtung/Frühstück in zentralen 3* und 4* Hotels
  • 1 x Besichtigung des Bauhauses und der Meisterhäuser in Dessau
  • 1 x Geführter Spaziergang im Wörlitzer Park
  • 1 x Audioguide-Tour in der Lutherstadt Wittenberg
  • 1 x Stadtrundfahrt Dresden (2-Tage-Ticket)
  • 1 x Eintrittskarte Schloss Branitz und Pücklerausstellung im Besucherzentrum (Verbundticket für 2 Objekte)
  • 1 x Kahnfahrt im Spreewald ab/an Lübbenau
  • 1 x Schifffahrt in Potsdam

 

Preise:

  • ab 619,- € pro Person im Doppelzimmer (Nebensaison)
  • ab 829,- € pro Person im Einzelzimmer (Nebensaison)

Saisonzuschläge:

ab 60,00 Euro pro Person  in folgenden Zeiträumen: 01.04.-30.06. + 01.09.-31.10.


Nicht im Reisepreis enthalten:

  •  Fahrzeug für die Autoreise (Gern sind wir Ihnen bei der Beschaffung eines Mietwagens behilflich oder Sie reisen in Ihrem Privat PKW)
  • City-Tax  (wenn nicht Teil des Reisepreises), Kurtaxen, Trinkgelder, nicht genannte Mahlzeiten
Sabine Renkewitz von Compact Tours

Sabine Renkewitz

Ihre Expertin für diese Reise

Für Ihre Fragen zur Reise
oder Buchung für Sie unter
030 44673930

E-Mail senden

1 Kundenbewertung für UNESCO-Reise: 10 Tage Roadtrip durch Ostdeutschland

    Zeigt Bewertungen in allen Sprachen an (1)

  1. 5 von 5

    :

    Wir hatten im September die UNESCO Rundreise unternommen. Es war alles super organisiert. Ein Lob an die Reiseleiterin und den Busfahrer. Es war ein gutes Team. Die Hotels waren gut. Essen war ok. Gerne wieder!

    • :

      Herzlichen Dank für die Rückmeldung. Natalia Ovchinnikova

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

UNESCO-Reise: 10 Tage Roadtrip durch Ostdeutschland

5 von 5 basierend auf einer Kundenbewertung
(1 Kundenrezension)

ab  619,00 p.P.

10Tage
April bis Oktober
Reisezeitraum

You already started planning a . Please complete your order or delete all items currently in cart.

Das könnte dir auch gefallen…