Tagesspiegel Leserreise Fontane
Fontane
©compact tours
©Alfred Koop/pixabay
©compact tours
©compact tours
©compact tours

*Tagesspiegel Leserreise Fontane – Auf den Spuren der „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“

ab  689,00 p.P.

4Tage
20.08.2019 - 23.08.2019 | 10.09.2019 - 13.09.2019 | 08.10.2019 - 11.10.2019
Reisezeitraum

Unter dem Motto fontane.200 wird im Jahr 2019 der 200. Geburtstag des in Neuruppin geborenen Dichters und bedeutenden Romanciers Theodor Fontane gefeiert. Grund genug, um auf seinen Spuren durch die Mark Brandenburg zu reisen. Besuchen Sie auf dieser 4-tägigen Leserreise Orte, die Fontane z.B. in seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ beschreibt und erfahren Sie über Personen, die er in seinen Werken erwähnt.

You already started planning a . Please complete your order or delete all items currently in cart.

Tagesspiegel Leserreise Fontane zum 200. Geburtstag des Schriftstellers

Auf die Idee, kreuz und quer durch seine brandenburgische Heimat zu wandern und als freier Schriftsteller darüber zu berichten, kam Theodor Fontane auf einer Schottland-Reise 1858. Als er die alte schottische Burg Loch Leven Castle erblickte, dachte er wehmütig an Schloss Rheinsberg und erkannte, dort sei es „nicht minder schön“ – und sein Entschluss stand fest: „So viel hat Mark Brandenburg auch. Geh’ hin und zeig’ es!“

Begleiten Sie den Tagesspiegel bei einer viertägigen Reise durch die schöne Mark Brandenburg. Entlang der Spuren des Dichters, führt Sie die Route durch weite Landschaften, inmitten derer Sie geschichtsträchtige Schlösser erkunden, die Pracht verschiedener Gärten und Parks erleben und die Geschichten Fontanes neu entdecken. Ein Besuch in Theodor Fontanes Geburtsstadt Neuruppin, das Kennenlernen des echten Herrn von Ribbeck auf Ribbeck und ein Blick auf den wohl berühmtesten Birnbaum aller Zeiten werden Erinnerungen schaffen, die Sie beim zukünftigen Lesen seiner Werke begleiten werden. Durch die Reise begleitet Sie der Reisejournalist Wolfgang Weber, der zum Autoren-Team des Tagesspiegels zählt.

 Tag 1:

  • Anreise im bequemen Reisebus
  • Führung durch das Schloss Paretz
  •  Museumsführung Schloss Ribbeck und Besuch der Alten Brennerei

In Berlin werden Sie am Morgen in Ihrem Reisebus empfangen und beginnen den Tag mit einer Fahrt nach Paretz, wo sie vor Ort eine Führung durch das Schloss Paretz erwartet. Theodor Fontane besuchte den geschichtsträchtigen kleinen Ort in den Jahren von 1861 bis 1870. Paretz nahm in seinen Schilderungen in den „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ einen zentralen Platz ein.

Ihre Reise führt Sie weiter nach Ribbeck Sie genießen hier ein Mittagessen und dürfen sich auf eine Museumsführung im Schloss Ribbeck freuen. Anschließend besuchen Sie die Alte Brennerei und lernen, neben dem wohl berühmtesten Birnbaum aller Zeiten, einen Nachkommen der Familie Ribbeck kennen. Sie lassen den Nachmittag bei einem Rundgang durch den Ort ausklingen, bevor es für Sie weiter nach Rheinsberg geht, wo Sie im Hotel zu Abend essen werden.

Tag 2:

  • Spaziergang in Lindow Besichtigung
  • Schinkelkirche in Wuthenow
  • Besuch der Fontane-Ausstellung in Karwe auf dem Gut Knesebeck

Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie nach Lindow und starten den Tag mit einem kurzen Spaziergang an der ehemaligen Klosteranlage. Manch einem mag das Kloster seltsam bekannt vorkommen. Das verwundert nicht, denn Fontane beschrieb es nicht nur in seinen „Wanderungen“ sondern nahm es auch zum Vorbild für sein „Kloster Wutz“ in dem bekannten Roman „Der Stechlin“. Nach einem kurzen Stopp geht es nach Wuthenow. Dort sehen Sie die Schinkelkirche. Wer jedoch nach Schloss Wuthenow Ausschau hält, so wie es Fontane im „Schach von Wuthenow“ beschreibt, wird vergeblich suchen. Dieses ist frei erfunden.

Weiter geht es nach Wustrau. – Wustrau bildet das erste Kapitel in Fontanes Wanderungen durch die Mark Brandenburg „Die Grafschaft Ruppin“.
Wustrau war auch berühmt geworden, als Wohnsitz des alten Zieten. Im Kapitel „Wustrau“ beschreibt Fontane das Herrenhaus, das einer Art Zieten-Galerie gleiche, die Kirche, die das Ideal von einer Dorfkirche sei, sowie die Grabstätten derer von Zieten. Bei einem Spaziergang durch den Ort sehen Sie die Kirche, das Herrenhaus, was heute Richterakademie ist und das Grab des Generals Hans Joachim von Zieten.
Nach einem Mittagsimbiss im Café Constance, benannt nach Constance von Zieten, die in dem heute historischen Gebäude eines der ersten Dorfgemeinschaftszentren gründete, führt Sie die Reise nach Karwe und Sie lernen beim Besuch der Ausstellung auf dem historischen Gut Knesebeck Interessantes über Fontanes Arbeit kennen. Nach einer Führung durch Fontanes Geburtsstadt Neuruppin, können Sie die Leitausstellung „Fontane.200/Autor“ besuchen (fakultativ). Danach Rückfahrt zum Hotel.

Tag 3:

  • Rundgang in Meseberg
  • Fontane-Ausstellung im Schlosspark Liebenberg
  • Besichtigung Schloss Hoppenrade und Gransee

Heute sehen Sie einige der Schlösser, denen Theodor Fontane mit dem Buch „Fünf Schlösser“ Ende des 19. Jahrhunderts ein literarisches und historisches Denkmal gesetzt hat, nach einem Zwischenstopp am Stechliner See geht es nach Meseberg, welches Fontane in seinen „Wanderungen“ erwähnt. Leider ist es nicht möglich, das Schloss und Schlossgelände zu besichtigen, da es als Gästehaus der Bundesregierung genutzt wird.

Danach führt Sie die Rundfahrt zu Schloss & Gut Liebenberg,  in dessen Park Sie die Fontane-Ausstellung besichtigen können. Nach dem Mittagessen im benachrbarten Löwenberg geht es weiter nach Hoppenrade mit seinem heute in Privatbesitz der Familie von Hardenberg befindlichen Schloss und seinem herrlich angelegten Schlossgarten. Schloss Hoppenrade ist eines der bedeutendsten Herrenhäuser der Mark Brandenburg aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Im Jahre 2007 sorgte Schloss Hoppenrade für Furore, da hier Theodor Fontanes Roman „Effi Briest“ verfilmt wurde.

Ihre Route führt Sie weiter nach Gransee zum Luisendenkmal, welches an die Aufbahrung von Königin Luise erinnert und von Schinkel entworfen wurde. Theodor Fontane widmete dem Granseer Luisendenkmal ein umfangreiches Kapitel in seinen „Wanderungen“ und beschreibt dieses dort ausführlich.
Bevor es  zum Hotel zurückgeht, nehmen Sie unterwegs das Abendessen ein.

Tag 4:

  • Besuch und Stadtführung Wittstock/Dosse
  • Besuch der Landesgartenschau Wittstock/Dosse (im August & September)
  • Führung in der Kirche in Kampehl mit der „Kahlbutz-Gruft“ (im Oktober)

Nach dem Frühstück geht es für die Reisegruppen der ersten beiden Reisetermine zur Landesgartenschau nach Wittstock/Dosse, wo Sie sich auf eine exklusive Führung durch die Stadt und über das Gelände freuen dürfen. Nach dem Mittagessen geht es dann wieder zurück nach Berlin.

Die Teilnehmer des dritten Reisetermins erwartet an diesem Tag eine Stadtführung in Wittstock/Dosse , das Mittagessen, bevor es für Sie weiter nach Kampehl geht und Sie dort eine Führung in der Kirche in Kampehl mit der „Kahlbutz-Gruft“ erwartet. Fontanes Beitrag über Kampehl ähnelt einer kleinen Spukgeschichte, lassen Sie sich vor Ort in die Sage des Dorfes einführen. Die Rückkehr nach Berlin erfolgt am späten Nachmittag.

Geringfügige Änderungen im Reiseverlauf der Tagesspiegel Leserreise Fontane vorbehalten.

 

Sabine Renkewitz von Compact Tours

Sabine Renkewitz

Ihre Reiseexpertin

Für Ihre Fragen zur Reise
oder Buchung für Sie unter
030 44673930

E-Mail senden

Lage

Alle Reiseleistungen auf einen Blick

  • Fahrt von/nach Berlin im komfortablen Reisebus
  • 3 Übernachtungen inklusive Frühstück und Kurtaxe im 4*-Seehotel Rheinsberg (barrierefreies Hotel/Hotelgäste vor Ort mit und ohne Handicap) bzw. im September im 4*-Maritim Hafenhotel Rheinsberg
  • Besuch der Ausstellung „Fontane trifft Knesebeck“ in Karwe
  • 4 x Mittagsimbiss und 2 x Abendessen
  • Besuch der Fontane-Ausstellung im Park von Schloss & Gut Liebenberg
  • Eintritt und Führung durch das Schloss Paretz
  • Eintritt und Museumsführung Schloss Ribbeck
  • Verkostung in der Alten Brennerei Ribbeck
  • Besichtigungen und Führungen in Wuthenow, Wustrau und Gransee
  • Stadtrundgänge in Ribbeck, Wittstock/Dosse, Lindow und Meseberg
  • Schlösserrundfahrt (Außenbesichtigungen) mit Schloss Meseberg, Schloss & Gut Liebenberg, Schloss Hoppenrade
  • Eintritt und Führung Landesgartenschau (im August und September)
  • Eintritt und Besichtigung der Kahlbutz-Gruft in Kampehl (im Oktober)
  • Lesungen von Wolfgang Weber aus Fontanes „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“
  • Reisebegleitung durch Tagesspiegel-Autor Wolfgang Weber
  • Zusätzliche fachkundige Reiseleitung ab/bis Berlin

 Für Tagesspiegel-Abonnenten: 

  • Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: 689 €
  • Reisepreis pro Person im Einzelzimmer:   809 €

Für Nicht-Abonnenten:

  • Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: 759 €
  • Reisepreis pro Person im Einzelzimmer:   879 €

 

Nicht im Reisepreis enthalten:

  • Eintritte, sofern nicht Bestandteil der Reise
  • Trinkgelder, Getränke zu den Mahlzeiten, falls im Reiseprogramm nicht angegeben

Mindestteilnehmerzahl: 26 Personen, die 8 Wochen vor Reisebeginn erreicht sein muss.

Die Hotels:

Seehotel Rheinsberg
Das 4* Seehotel liegt an der Seepromenade des Grienericksees, in unmittelbarer Nähe zum Schloss Rheinsberg und dem malerischen Städtchen. Alle 113 Zimmer und die Bereiche für Freizeit- und Sportaktivitäten sowie auch Restaurant, Seeterrasse, Bar und Kaminzimmer sind großzügig, komfortabel für Menschen mit Behinderung ausgestattet. Zahlreiche Freizeitmöglichkeiten wie Schwimmbad, Saunen, Kegelbahn, Fitnessraum, Sporthalle und Cocktailbar bieten Abwechslung und Unterhaltung.
Das Seehotel ist Deutschlands größtes barrierefreies Hotel.

Maritim Hafenhotel Rheinsberg
Direkt am Rheinsberger See gelegen und mit eigenem Bootssteg ausgestattet, bietet dieses „Klein-Venedig“ eine wunderbare Hafenidylle mit Leuchtturm, kleinen Brücken und schöner Aussicht. Mit seinen eleganten 176 Zimmern und Suiten, großzügiger Wellnesslounge mit Schwimmbad, Sauna, Dampfbad, Erlebnisduschen, Eisbrunnen, Fitness sowie zahlreichen gastronomischen Angeboten (Bistro, Bar, Restaurant) ist das 4* Haus das perfekte Ziel für alle Anlässe.
Der Ort Rheinsberg mit dem romantischen Schloss liegt nur knapp 3 km entfernt und ein Besuch lässt sich bestens mit einem Spaziergang verbinden.

Barrierefreiheit:
Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität und/oder Handicap geeignet. Wir beraten Sie jedoch gern dazu!

Zahlungsmodalitäten:
Nach Vertragsabschluss wird eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises zur Zahlung fällig.
Eine höhere Anzahlung ist nur dann möglich, sofern der Reiseveranstalter nachweislich höhere Kosten für eigene Vorleistungen (wie z. B. für Eintrittskarten, Bahn- oder Flugtickets) geltend macht bzw. der Zeitraum zwischen Buchung und Reisebeginn weniger als 30 Tage beträgt. Die Restzahlung wird 4 Wochen vor Reisebeginn fällig.

Insolvenzversicherung:
Die compact tours gmbh ist Reiseveranstalter im Sinne § 651 BGB. Ihre gezahlten Reisekosten sind bei der R&V Versicherung abgesichert. (R+V Allgemeine Versicherungs- AG, Raiffeisenplatz 1, 65189 Wiesbaden, Tel 0611 533-5859)

Stornierungshinweis:
Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. Wenn Sie ihre Urlaubsreise aus gesundheitlichen Gründen doch einmal absagen müssen, schützt Sie die RRV vor unnötigen Kosten.
Folgende Stornierungskosten können entstehen:
bis 30 Tage vor Reiseantritt 20 % des Reisepreises
bis 22 Tage vor Reiseantritt 30 % des Reisepreises
bis 15 Tage vor Reiseantritt 40 % des Reisepreises
bis 07 Tage vor Reiseantritt 50 % des Reisepreises
bis 01 Tag vor Reiseantritt 80 % des Reisepreises
bei Nichtantritt der Reise

90 % des Reisepreises
Ausgeschlossen sind Karten kultureller Veranstaltungen. Diese sind nicht stornierbar! Wir bemühen uns jedoch um den Weiterverkauf der Tickets

Hinweis zur Barrierefreiheit:

Lediglich das Seehotel Rheinsberg ist komplett barrierefrei. Einige Programmsegmente sind leider nicht behindertengerecht und für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Wir beraten Sie dazu jedoch gern.

 

 

Sabine Renkewitz von Compact Tours

Sabine Renkewitz

Ihre Reiseexpertin

Für Ihre Fragen zur Reise
oder Buchung für Sie unter
030 44673930

E-Mail senden

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “*Tagesspiegel Leserreise Fontane – Auf den Spuren der „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*Tagesspiegel Leserreise Fontane – Auf den Spuren der „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“

ab  689,00 p.P.

4Tage
20.08.2019 - 23.08.2019 | 10.09.2019 - 13.09.2019 | 08.10.2019 - 11.10.2019
Reisezeitraum

You already started planning a . Please complete your order or delete all items currently in cart.