Staatsoperette Die schöne Galathée

Die schöne Galathée

ab  33,0039,00 p.P.

Staatsoperette
Zwei Operneinakter: „Die schöne Galathée“ ist ein echtes Juwel für Liebhaber der Operette und „Gianni Schicchi“ von Puccini.

Auswahl zurücksetzen

Doppelabend: Staatsoperette Die schöne Galathée und Gianni Schicchi

Staatsoperette Die schöne Galathée – komisch-mythologische Operette

Text von Poly Henrion

Musik von Franz von Suppé

Die Galathée sei eine der vollkommensten Bühnenschöpfungen Suppés. Bis heute schätzen Musikfreunde den melodischen Reichtum der Operette. „Die schöne Galathée“ ist ist ein echtes Juwel für Liebhaber der Operette.

Pygmalions Atelier auf der Insel Zypern, in mythologischer Zeit. Der Künstler Pygmalion hat eine perfekte weibliche Schönheit aus Stein gemeißelt und sich in die Steinerne verliebt, dass diese zum Leben erwacht. Sie ist aber nicht ganz so liebreizend, wie der Bildhauer sie erdachte, eher kratzbürstig und stets hungrig – nach gutem Essen und mehr noch nach anderen Männern. Ungeniert lässt sich die Schöne vom  Kunsthändler Mydas den Hof machen und nimmt Geschenke entgegen. Er verliebt sich auf den ersten Blick in sie. Als Pygmalion sie auch noch in einer kompromittierenden Situation mit seinem Diener Ganymed ertappt, ist das Maß voll. Jetzt fordert der Schöpfer der Statue von Venus, diese wieder in Stein zu verwandeln, was prompt erfüllt wird. Galathee wird wieder zu kaltem Marmor. Mydas erkennt voller Schreck, daß all der Schmuck, den er Galathee geschenkt hat, mit versteinert ist. Er trauert seinem versteinerten Schmuck nach, tröstet sich aber damit, dass Pygmalion ihm  die Statue verkauft.

Gianni Schicchi – komische Oper von Puccini 

Text von Forzano

Eine Opernaufführung der anderen Art!

Unter den argwöhnischen Augen der Bewohner eines Dorfes spielen sich eine Tragödie und eine Komödie ab: Buoso Donati ist tot. Zum Leidwesen seiner Angehörigen hat der reiche Verstorbene seine Hinterlassenschaft einem Mönchsorden vermacht. Der Gianni Schicchi findet einen Weg, neue Fakten zu schaffen und doch noch die Erbschaft zu ergaunern. Der Zweck heiligt die Mittel, die Lüge triumphiert über die Moral, und das Böse beschert ein gutes Ende.

Staatsoperette Die schöne Galathée und Gianni Schicchi – ein idealer Anlass einen vergnüglichen Abend in Dresden zu genießen.

Weitere Angebote, den Spielplan Staatsoperette Dresden, Tipps und Arrangements für Ihre Reise nach Dresden finden Sie hier.

Alle unsere Individualreisen finden Sie hier.

Janine Miehle Compact Tours

Janine Miehle

Für Ihre Fragen zur Reise
oder Buchung für Sie unter
030 44673930

E-Mail senden

Lage

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Die schöne Galathée”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *