Radreise Martin Luther
Wegweiser zu Sehenswuerdigkeiten auf dem Marktplatz von Wittenberg 2012
Luther Wittenberg
Martin Luther Geburtshaus

Radreise Martin Luther und seine Lebensstationen

ab  379,00 p.P.

6Tage

Radreise zu Martin Luthers Lebensstationen auf die sportliche Tour. Deutschlands schönster Radweg, der Elberadweg, bietet das perfekte Wegenetz, die Wirkungsstätten des großen Reformators radelnd zu entdecken.

  • 5 x Ü/HP in Hotels der guten und gehobenen Mittelklasse entlang der Route
  • Stadtführungen in Magdeburg, Dessau-Roßlau, Lutherstadt-Wittenberg, Torgau
  • Eintritt und Führung Lutherhaus Wittenberg, Stadtkirche Wittenberg, Stadt- und Schlosskirche Torgau
  • Orgelkonzert in der Stadt- oder Schlosskirche Torgau

Die knapp 200 km auf dem Elberadweg sind in den 6 Tagen gut zu bewältigen. Die Tour ist ganz bewusst flussaufwärts gewählt, weil durch die vorherrschende Windrichtung (Nord-West) meist mit unterstützendem Rückenwind gefahren wird.

You already started planning a . Please complete your order or delete all items currently in cart.

6-Tage-Radreise Martin Luther

Tag 1: Anreise, Magdeburg

Wir empfehlen eine Anreise über Eisenach mit Besichtigung der Wartburg. Der vom Kaiser geächtete und vom Papst gebannte Martin Luther verbirgt sich 1521 in der Vogtei der Wartburg. In den Monaten seiner Schutzhaft lebt und arbeitet er in einem kargen Raum, der heutigen Lutherstube. In nur zehn Wochen übersetzt Luther hier das Neue Testament unter Zugrundelegung des griechischen Urtextes in Deutsche. – Gern sind wir Ihnen bei der Besorgung der Eintrittskarten behilflich. Danach Weiterfahrt in den Raum Magdeburg und gemeinsames Abendessen im Hotel.

1 x Ü/HP im Raum Magdeburg

Tag 2: Magdeburg – Schönebeck

Nach dem Frühstück treffen Sie sich mit Ihrem örtlichen Guide zur Führung durch Magdeburg mit Schwerpunkt auf die Lutherstätten. Das Wirken Martin Luthers ist eng mit Magdeburg verknüpft: Als Kind ging er hier zur Schule und lernte die recht unchristlichen Verhältnisse im Erzbischöflichen Kirchenstaat Magdeburg kennen. Später kehrte er als Inspektor der Augustinerklöster mehrfach nach Magdeburg zurück und hielt in der Johanniskirche den ersten Gottesdienst in deutscher Sprache.
Auf der Führung besuchen Sie die Lebensorte Luthers – mit erstaunlichen Einblicken, wie sehr die Verhältnisse in Magdeburg das Voranschreiten der Reformation und damit das Ende des
Mittelalters in Europa geprägt haben.
Danach geht es mit dem Fahrrad entlang des Elberadweges nach Schönebeck (ca. 18 km). Mittagspause individuell unterwegs. In Schönebeck angekommen, besteht die Möglichkeit (nach Verfügbarkeit)  das SCHALOM-Haus zu besuchen. Das jetzige SCHALOM-Haus ist eine ehemalige Synagoge aus der Gründerzeit mit maurisch-sarazenischen Stilelementen. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz. Ein Davidstern mit der hebräischen und deutschen Inschrift „Jesus“ Im Vorraum weist auf die Verwurzelung des Christentums im Judentum hin. Die achteckige Kuppel wird von einem Kreuz mit vier Davidsternen gekrönt. Seit 1932 besteht die in Schönebeck und hat derzeit 77 Mitglieder zu verzeichnen. „Wir sind evangelisch und fühlen uns mit allen Christen verbunden, die das Evangelium von Jesus Christus in Wort und Tat zum Ausdruck bringen. Deshalb pflegen wir gute Kontakte im Rahmen der Evangelischen Allianz und zu den Gemeinden anderer Kirchen in der Nachbarschaft“ – ist die Kernaussage. Gern versuchen wir eine Führung zu organisieren, bei der Sie das Gebäude kennen lernen,  Fragen stellen können, sich unterhalten und diskutieren.
Im Anschluss geht es ins Hotel und zum gemeinsamen Abendessen dort.

1 x Ü/HP im Raum Schönebeck

Tag 3: Schönebeck – Dessau-Roßlau

An diesem Tag erwartet Sie die längste Etappe der Strecke. Gut gestärkt geht es nach dem Frühstück nach Dessau-Roßlau (ca. 74 km).

Auf dem Elberadweg nach Dessau-Roßlau folgen nach Schönebeck – Bad Salzelmen die Kurparkanlagen inklusive dem ältesten Soleheilbad Deutschlands und dem Gradierwerk, das Pretziener Wehr (Hochwasserschutz), der Zusammenfluss von Elbe und Saale bei Barby und die alte Schifferstadt Aken. Mittagspause individuell unterwegs.

Das Abendessen nehmen Sie wieder gemeinsam im Hotel ein.

1 x Ü/HP im Raum Dessau-Roßlau

Tag 4: Dessau-Roßlau – Lutherstadt Wittenberg

Nachdem Sie sich am Frühstücksbuffet gestärkt haben und bevor Sie die nächste Etappe radeln, treffen Sie Ihren örtlichen Gästeführer, der mit Ihnen einen Stadtrundgang auf den Spuren der Reformation unternimmt. Dabei gehen Sie auch in die Johanniskirche in Dessau (vorbehaltlich Schließung zu diversen Anlässen/Konzertproben o.ä.), um sich die drei Cranach-Gemälde im Altarraum anzuschauen, einmal von Cranach d. J.: Jesus im Garten Gethsemane (1561) und das Dessauer Abendmahl (1565) mit den Konterfeis der wichtigsten mitteldeutschen Reformatoren und verschiedener Mitglieder des Fürstenhauses Anhalt; zum anderen von Cranach d. Ä.: Kreuzigung (1523). Danach fahren Sie mit dem Rad über Wörlitz in die Lutherstadt Wittenberg (34 km). Dort werden Sie bereits im Lutherhaus, der ehemaligen Hauptwirkungsstätte Martin Luthers und dem heute größten reformationsgeschichtlichen Museum der Welt, zur Führung erwartet.
Gemeinsames Abendessen  im Hotel oder auf Wunsch (gegen Aufpreis) als Luthermahl.

1 x Ü/HP im Raum Lutherstadt Wittenberg

Tag 5: Lutherstadt Wittenberg – Torgau

Zunächst erleben Sie eine Stadtführung durch die Lutherstadt Wittenberg, mit der Schlosskirche (ohne Innenbesichtigung), an deren Tür Luther seine 95 Thesen angeschlagen haben soll . Sehen Sie auch die Stadtkirche St. Marien, in der Luther predigte. Mit dem weltberühmten Reformationsaltar von Lucas Cranach und den zahlreichen Epitaphien bewahrt die Stadtkirche herausragende Kunstwerke von großer historischer Bedeutung. Teilnahme am Mittagsgebet möglich, je nach Wochentag. Danach fahren Sie mit dem Fahrrad in Richtung Torgau (ca. 67 km). Abendessen im Hotel.

1 x Ü/HP in Torgau

Tag 6: Torgau, Heimreise

Zum Abschluss Ihrer Reise lernen Sie die Stadt Torgau näher kennen. Bei einer Stadtführung sehen Sie u.a, die   St. Marienkirche und die Schlosskirche. Schloss Hartenfels in Torgau ist auf besondere Weise verbunden mit dem Namen Martin Luther: Am 5. Oktober 1544 predigte der Reformator hier anlässlich der Einweihung der neuen Schlosskapelle des Kurfürsten Johann Friedrich. Es sollte das erste und einzige Mal bleiben, dass Luther einen Kirchenneubau in Dienst nahm, der eigens für den evangelischen Gottesdienst errichtet worden war. Torgau kreuzt auch den Lebensweg der Katharina von Bora, Luthers Frau. 1499 wurde sie in Torgau geboren, 1552 in der Stadtkirche St. Marien beigesetzt. Noch heute kann das Epitaph aus dem 16. Jahrhundert hier besichtigt werden. Ihre Reise klingt mit einem kleinen Orgelkonzert in der Stadt- oder Schlosskirche (unter Vorbehalt) aus. Mit vielen neuen Eindrücken geht Ihre Radreise Martin Luther zu Ende

(Geringfügige Änderungen vorbehaltlich Verfügbarkeit möglich)


Alle unsere Gruppenreisen finden Sie hier.

Sabine Renkewitz von Compact Tours

Sabine Renkewitz

Ihre Expertin für diese Gruppenreise

Für Ihre Fragen zur Reise
oder Buchung für Sie unter
030 44673930

E-Mail senden

Lage

Alle Reiseleistungen auf einen Blick

  • 5 x Ü/HP in 3* und 4* Hotels im Raum Magdeburg, Schönebeck, Dessau-Roßlau, Lutherstadt Wittenberg und Torgau
  • 1 x Stadtrundgang in Magdeburg (Martin-Luther-Führung), 2 Std.
  • 1 x Stadtrundgang Dessau mit Besichtigung der Johanniskirche (2 Std.)
  • 1 x Eintritt und Führung (unter Vorbehalt) im Lutherhaus in Wittenberg (1 Std.)
  • 1 x Stadtführung in der Lutherstadt Wittenberg mit Besichtigung der Stadtkirche (2,5 Std.)
  • 1 x Stadtführung mit Besichtigung der St. Marienkirche in Torgau und der Schlosskapelle von Schloss Hartenfels (2 Std.)
  • 1 x Orgelkonzert in der Schlosskirche (unter Vorbehalt)  von Schloss Hartenfels in Torgau   (25 Min.)

Preise:

  • ab 379,- € pro Person im Doppelzimmer
  • ab 469,- € pro Person im Einzelzimmer

Saisonzuschläge oder Abschläge:

In der Hauptsaison können Zuschläge, in der Nebensaison Abschläge fällig werden


Empfohlene Reisezeit: April bis Oktober (Anreise freitags)

Nicht im Reisepreis enthalten:

City-Tax  (wenn nicht Teil des Reisepreises), Kurtaxen, nicht genannte Mahlzeiten; Getränke zu den Mahlzeiten; Buskosten (Anreise/Abreise/Fahrten am Ort/Ausflugsfahrten); Maut-, Straßen- und Parkgebühren; Radwegkarten, Roadbooks, weitere Eintritte; Trinkgelder; Spenden, Gepäcktransport

Radreiseleiter vor Ort: ab 1200,- €
Leihfahrräder: ab 12,- €/Tag zzgl. An-/Abtransport

Mindestteilnehmer: 15 / max. 20 Personen

Gern passen wir den Reiseverlauf Ihren individuellen Wünschen entsprechend an!

Sabine Renkewitz von Compact Tours

Sabine Renkewitz

Ihre Expertin für diese Gruppenreise

Für Ihre Fragen zur Reise
oder Buchung für Sie unter
030 44673930

E-Mail senden

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Radreise Martin Luther und seine Lebensstationen”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Radreise Martin Luther und seine Lebensstationen

ab  379,00 p.P.

6Tage

You already started planning a . Please complete your order or delete all items currently in cart.

Das könnte Ihnen auch gefallen…