Radreise Harzvorland
©compact tours
©compact tours
©compact tours

Radreise: Harzvorland von Wernigerode nach Quedlinburg

ab  589,00 p.P.

7Tage
01.04.2021 - 31.10.2021
Reisezeitraum

Radreise: Harzvorland von Wernigerode nach Quedlinburg:
Bei dieser 7-tägigen Radreise „erradeln“ Sie die schönsten Parks und Gärten im Harzvorland. Beginnen Sie Ihre Reise in Wernigerode mit dem Besuch des Schlosses. Weiter führt die Reise zu den Klostergärten Drübeck und Michaelstein. In Blankenburg erleben Sie 400 Jahre Gartenkunst an einem Ort. Von der UNESCO-Welterbestadt Quedlinburg mit ihren Stiftgärten führt eine Tagestour nach Rieder zur Roseburg und Ballenstedt.

  • 6 x Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • 6 x Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • HarzCard für 4 Tage
  • Eintritt Schlossmuseum und Stiftskirche St. Sevatii mit Domschatz in Quedlinburg
  • je Zimmer ein Tourenpaket

You already started planning a . Please complete your order or delete all items currently in cart.

Radreise Harzvorland von Wernigerode nach Quedlinburg

Bei dieser 7-tägigen Radreise „erradeln“ Sie die schönsten Parks im Harzvorland. Beginnen Sie Ihre Radreise Harzvorland in Wernigerode mit dem Besuch des Schlosses und genießen Sie den einzigartigen Ausblick auf den Harz von den Schlossterrassen aus. Weiter führt die Reise zu den Klostergärten Drübeck und Michaelstein. Nur einen Katzensprung entfernt liegt Blankenburg. Hier erleben Sie 400 Jahre Gartenkunst an einem Ort. Von der UNESCO-Welterbestadt Quedlinburg mit ihren Stiftgärten führt eine Tagestour nach Rieder zur Roseburg und Ballenstedt mit seinem Schloss und der romantischen Parkanlage.

Tag 1: Anreise nach Wernigerode

Heute reisen Sie in eigener Regie nach Wernigerode an. Zu entdecken gibt es hier die lebendige Historie zwischen Schlossensemble, mittelalterlichem Rathaus und Miniaturenpark „Kleiner Harz“.
Übernachtung im Hotel.

Tag 2: Wernigerode – Kloster Drübeck und zurück (je Strecke ca. 6 km)

Am Vormittag führt Sie die Radreise Harzvorland zum Kloster Drübeck. Kernstück der gut erhaltenen Klosteranlage ist die Klosterkirche St. Vitus. Entspannen Sie im Klosterhof, dem Rosengarten oder dem blühenden Küchengarten. Im gemütlichen Klostercafé können Sie sich mit köstlichen Kaffeespezialitäten, ausgewählten Teesorten und hausgemachten Blechkuchen für die Rückfahrt stärken. Am Nachmittag laden wir Sie in das Schloss Wernigerode mit seinem Schlossgarten ein. Lassen Sie sich bei einer Schlossführung mit Audioguide von den über 40, zum Teil original eingerichteten, Wohnräumen des deutschen Hochadels bezaubern. Im Miniaturenpark „Kleiner Harz“ sind auf einer Fläche von 1,5 ha detailgetreue Nachbildungen bedeutender Bauwerke und Attraktionen der Harzregion zu finden – ein Besuch lohnt sich.
Übernachtung im Hotel.

Tag 3: Wernigerode – Kloster Michaelstein – Blankenburg (ca. 17 km)

Auf dem R1 radeln Sie zum Kloster Michaelstein, das auch an der Straße der Romanik liegt. Das Kloster entstand im 12. Jahrhundert und wurde dem Erzengel Michael geweiht. Besonderen Wert wird auch auf den Erhalt der Klostergärten gelegt. Im Kräutergarten
wachsen auf knapp 800 m² etwa 260 verschiedene Kräuter und verströmen die vielfältigsten Düfte. Im Gemüsegarten finden sowohl Gemüsesorten des Mittelalters als auch aus der Neuzeit ihren Platz. Die Zeit erlaubt Ihnen heute auch den Besuch der Musikausstellung „KlangZeitRaum“ im Kloster. Ein Restaurantbesuch lohnt, ehe es dann per Rad weiter nach Blankenburg geht. Der zweite Teil des Tages kann zu einem Besuch des Blankenburger Schlosses mit seinen Schlossgärten oder für eine Wanderung zur Burg Regenstein genutzt werden.
Übernachtung im Hotel.

Tag 4: Blankenburg – Thale (ca. 10 km)

Ziel der heutigen kurzen Etappe Ihrer Radreise Harzvorland ist die Stadt Thale. Die Harzcard (inkl.) bietet Ihnen einige kostenfreie Highlights wie das DDR-Museum oder das Hüttenmuseum. Nutzen Sie den Sessellift zur Roßtrappe und besuchen Sie den dortigen Sagen-Pavillon. Am Abend können Sie sich in der Bodetal Therme entspannen.
Übernachtung im Hotel.

Tag 5: Thale – Quedlinburg (ca. 13 km)

Heute verlassen Sie den Europaradweg R1 und radeln entlang der Bode in die Welterbestadt Quedlinburg. Neben der Altstadt mit ihren kleinen Gassen und den sehenswerten Fachwerkhäusern ist der Besuch des Schlosses (Eintritt inkl.) empfehlenswert. Vom Schlossberg aus hat man einen herrlichen Blick auf die Stadt, den
Abteigarten und den Brühlpark.
Übernachtung im Hotel.

Tag 6: Quedlinburg – Schloss Roseburg – Ballenstedt (je Richtung ca. 15 km)

Die heutige Tour beginnt in Quedlinburg mit der Fahrt auf dem Aller-Harz-Radweg in Richtung Bad Suderode, wo Sie wieder auf den Europaradweg R1 stoßen. Sie radeln weiter über Gernrode und kommen bald zum Märchenschloss Roseburg – idyllisch gelegen zwischen den Ortschaften Rieder und Ballenstedt. Sowohl das Roseburg-Gebäude als auch die weiträumige Parkanlage mit ihren Skulpturen und Schmuckelementen bilden eine wunderbare Einheit. Im Burgcafé können Sie sich eine Pause gönnen bevor es noch die wenigen Kilometer nach Ballenstedt geht. Dort erwartet Sie das Schloss mit seinem 29 ha großen Schlosspark. Ein Highlight ist die terrassierte Wasserachse, basierend auf dem Stil der italienischen Villengärten. Alternativ kann man auch kostenfrei mit dem Bus zurück nach Quedlinburg fahren (bei Verfügbarkeit von
Fahrradstellplätzen).
Übernachtung im Hotel.

Tag 7: Heimreise oder Verlängerung

Heute endet Ihre Radreise Harzvorland und Sie treten Ihre individuelle Heimreise an. Gern buchen wir auch für Sie eine Verlängerung in der Weltkulturerbestadt Quedlinburg.

Lydia Schwitalla Compct Tours

Lydia Schwitalla

Ihre Expertin für diese Reise

Für Ihre Fragen zur Reise
oder Buchung für Sie unter
030 44673930

E-Mail senden

Lage

Alle Reiseleistungen auf einen Blick

  • 6 x Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • 6 x Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • HarzCard für 4 Tage
  • Eintritt Schlossmuseum und Stiftskirche St. Sevatii mit Domschatz in Quedlinburg
  • je Zimmer ein Tourenpaket

 Preise:

  • 589,- € pro Person im Doppelzimmer
  • 779,- € pro Person im Einzelzimmer

Optionale Zusatzleistungen:
Tourenrad: 105,00 €
E-Bike: 175,00 €
Zusatztag Tourenrad: 10,00 €
Zusatztag E-Bike: 19,00 €
Mietrad: Tourenräder 28-Zoll, 7/8-Gang-Nabenschaltung, Rücktritt- und Vorderradbremse;
Tourenräder 28-Zoll, 21-Gang-Kettenschaltung möglich, Freilauf und Vorder-und Hinterradbremse;
Elektroräder, 28 Zoll, 7/8-Gang, Nabenschaltung, Rücktritt.
Jeweils mit einer Gepäcktasche und Reparaturset.


Hinweis: in einigen Orten wird eine Kurtaxe erhoben. Diese ist nicht in den Reiseleistungen enthalten und muss vor Ort entrichtet werden.


Barrierefreiheit:
Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität und/oder Handicap geeignet. Wir beraten Sie jedoch gern dazu!

Zahlungsmodalitäten:
Nach Vertragsabschluss wird eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises zur Zahlung fällig.
Eine höhere Anzahlung ist nur dann möglich, sofern der Reiseveranstalter nachweislich höhere Kosten für eigene Vorleistungen (wie z. B. für Eintrittskarten, Bahn- oder Flugtickets) geltend macht bzw. der Zeitraum zwischen Buchung und Reisebeginn weniger als 30 Tage beträgt. Die Restzahlung wird 4 Wochen vor Reisebeginn fällig.

Der Veranstalter behält sich vor, den im Reisevertrag vereinbarten Preis im Falle der Erhöhung der Beförderungskosten oder der Abgaben für bestimmte Leistungen wie Hafen- oder Flughafengebühren oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse entsprechend den nachfolgenden Bestimmungen zu ändern:
Eine Erhöhung des Reisepreises ist nur bis 20 Tage vor Reisebeginn zulässig.
Erhöhen sich die bei Abschluss des Reisevertrages bestehenden Beförderungskosten, besondere die Treibstoffkosten, so kann der Veranstalter den Reisepreis nach Maßgabe der nachfolgenden Berechnung erhöhen:
Bei einer auf den Sitzplatz bezogenen Kalkulation kann der Veranstalter in dem Umfang den Reisepreis erhöhen, in dem sich der Preis dadurch für den Reiseveranstalter verteuert hat.
Bei einer Änderung der Wechselkurse nach Abschluss des Reisevertrages kann der Reisepreis in dem Umfange erhöht werden, in dem sich die Reise dadurch für den Reiseveranstalter verteuert hat.
Im Falle einer nachträglichen Änderung des Reisepreises hat der Veranstalter den Kunden unverzüglich nach Kenntnis von dem Änderungsgrund zu informieren. Bei Preiserhöhungen von mehr als 8 % ist der Kunde berechtigt, ohne Gebühren vom Reisevertrag zurückzutreten oder die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen Reise zu verlangen, wenn der Veranstalter in der Lage ist, eine solche Reise ohne Mehrpreis für den Kunden aus seinem Angebot anzubieten. Der Kunde hat die zuvor genannten Rechte unverzüglich nach der Mitteilung vom Veranstalter über die Preiserhöhung gegenüber dem Veranstalter geltend zu machen.
Der Reisende kann eine Senkung des Reisepreises verlangen, wenn und soweit sich die oben genannten Preise, Abgaben oder Wechselkurse nach Vertragsschluss und vor Reisebeginn geändert haben und dies zu niedrigeren Kosten für den Reiseveranstalter führt.

Insolvenzversicherung:
Die compact tours gmbh ist Reiseveranstalter im Sinne § 651 BGB. Ihre gezahlten Reisekosten sind bei der R&V Versicherung abgesichert. (R+V Allgemeine Versicherungs- AG, Raiffeisenplatz 1, 65189 Wiesbaden, Tel 0611 533-5859)

Stornierungshinweis:
Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. Wenn Sie ihre Urlaubsreise aus gesundheitlichen Gründen doch einmal absagen müssen, schützt Sie die RRV vor unnötigen Kosten.
Folgende Stornierungskosten können entstehen:
bis 30 Tage vor Reiseantritt 20 % des Reisepreises
bis 22 Tage vor Reiseantritt 30 % des Reisepreises
bis 15 Tage vor Reiseantritt 40 % des Reisepreises
bis 07 Tage vor Reiseantritt 50 % des Reisepreises
bis 01 Tag vor Reiseantritt 80 % des Reisepreises
bei Nichtantritt der Reise

90 % des Reisepreises
Ausgeschlossen sind Karten kultureller Veranstaltungen. Diese sind nicht stornierbar! Wir bemühen uns jedoch um den Weiterverkauf der Tickets
Lydia Schwitalla Compct Tours

Lydia Schwitalla

Ihre Expertin für diese Reise

Für Ihre Fragen zur Reise
oder Buchung für Sie unter
030 44673930

E-Mail senden

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Be the first to review “Radreise: Harzvorland von Wernigerode nach Quedlinburg”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Radreise: Harzvorland von Wernigerode nach Quedlinburg

ab  589,00 p.P.

7Tage
01.04.2021 - 31.10.2021
Reisezeitraum

You already started planning a . Please complete your order or delete all items currently in cart.

Das könnte Ihnen auch gefallen…