Passionsspiele Erl
©tvbkufsteinerland
©Hotel Stadt Kufstein
©Hotel Stadt Kufstein

Passionsspiele Erl 2019

ab  590,00 p.P.

4Tage
05.07.2019 - 08.07.2019
Reisezeitraum

Passionsspiele Erl – ein einmaliges Erlebnis, das nur aller sechs Jahre stattfindet

  • 3 x Übernachtung / Frühstück  im 4* Hotel Stadt Kufstein
  • Besuch des Passionsspielmuseums in Erl
  • 1 x Mittagessen in Erl vor den Passionsspielen
  • 1 x Eintrittskarte (PG 2) für die Passionsspiele
  • Bustransfer von Kufstein nach Erl und zurück

You already started planning a . Please complete your order or delete all items currently in cart.

Passionsspiele Erl – das älteste Passionsspiel im deutschsprachigem Raum

Erl – ein kleines Grenzdorf in Tirol – gilt als ältester Passionsspielort im deutschsprachigen Raum. Die Tradition begann vor über 400 Jahren aus  Dankbarkeit der Einwohner für Gottes Schutz vor Pest und Krieg. Seitdem wird Sie alle sechs Jahre fortgeführt. Im eigens für die Spiele errichteten
Passionshaus, das durch eine einzigartige Architektur und sensationell gute Akustik besticht, beteiligen sich rund 600 Laiendarsteller an der ausgeprägten Szenendarstellung des Kreuzwegs. In diesem Jahr überzeugt diese vor allem durch den aktualisierten, modernen Text und die speziell für diese Aufführungen komponierte Passionsmusik.

05. Juli 2019 – Anreise nach Kufstein 

Ihre Anreise nach Kufstein erfolgt individuell. Wessen Anreise nicht allzu lange dauert, kann 15:00 Uhr einen Stadtrundgang durch Kufstein dazu buchen (Aufpreis). Zunächst besuchen Sie  die pittoreske Altstadt. Diese schmiegt sich rund um den Festungshügel und bietet Ihnen schmucke
Bürgerhäuser. Wichtigstes Überbleibsel aus dem Mittelalter ist die Römerhofgasse zwischen Inn und Festung. Sie ist die einzige Gasse die den großen Stadtbrand, hervorgerufen durch eine Pulverexplosion während des Spanischen Erbfolgekrieges 1703, überstanden hat. Hier finden sich wundervolle Fassaden die mit kunstvollen Malereien gestaltet wurden. Heute reihen sich hier traditionelle Lokale, Andenkengeschäfte und Trachtenläden aneinander.
Die Altstadt wird überragt von der beeindruckenden Festungsanlage, im Jahr 1205 erstmals urkundlich erwähnt. Die Panoramabahn „Kaiser Maximilian“ bringt Sie hinauf und wir unternehmen einen Rundgang durch die gewaltige Befestigungsanlage. Die Festung beherbergt zahlreiche Ausstellungen und Museen und als eine große Attraktion mit der „Heldenorgel“ die größte Freiluftorgel der Welt mit 4307 Pfeifen und 46 Registern. Diese erklingt täglich um 12.00 Uhr und ist in der ganzen Stadt zu vernehmen.

06. Juli 2019  – Ausflug Kitzbühel und „Aida“ im Festspielhaus (fakultatitiv)

Der heutige fakultative Ausflug (Aufpreis) führt in den berühmten Wintersportort Kitzbühel. Im Mittelalter einst Zentrum des Kupferbergbaus entwickelte sich der Ort nach dem Niedergang des Bergbaus im Ende des 19. Jhd. zu einem Wintersportzentrum von Weltrang. Der gebürtige Kufsteiner Franz Reisch begeisterte sich für den neuen norwegischen Sport des Skifahrens und entwickelte in Kitzbühel eine Infrastruktur für den Skitourismus mit Gründung eines Skiclubs, der Anstellung von Skilehrern und dem Bau von Sporthotels. 1931 wurde das erste Hahnenkammrennen ausgetragen, das bis heute als eines der spektakulärsten Rennen im alpinen Skizirkus gilt. Somit entwickelte sich das beschauliche Städtchen über den Wintersport zu einem Zentrum und Treffpunkt des internationalen Jetsets.
Geführter  Rundgang durch die Altstadt mit ihrer gut erhaltenen mitelalterlichen Struktur, die auf einen eiszeitlichen Hügel – einem „Bühel“ – gelegen ist. Weiterhin sehen Sie die drei dicht nebeneinander befindlichen Kirchen, die Pfarrkirche St. Andreas (großes Dach, kleiner Turm), die Liebfrauenkirche (kleines Dach, großer Turm) und die Johannes-Nepomuk-Kapelle. Im Stadtmuseum, ein beeindruckender ehemaliger mittelalterlicher Getreidespeicher, sehen Sie archäologische Funde bis hin zur Bronzezeit, eine historische Ausstellung zum Wintersport sowie die Sammlung des Kitzbüheler Malers und Architekten Alfons Walde (1891 – 1958), der vom Expressionismus und Secessionismus beeinflusst war.
Anlässlich der Tiroler Festspiele wird Ihnen um 18.00 Uhr im Festspielhaus Erl Giuseppe Verdis grandiose Oper „Aida“ präsentiert (Aufpreis).

07. Juli 2019 – Passionsspiele Erl

Nach einem gemütlichen Frühstück bringt Sie der Bus  wieder nach Erl. Beeindruckendstes Bauwerk dieses kleinen Grenzortes am Inn mit seiner langen Geschichte (im 3. Jh. von Römern gegründet) ist das Festspielhaus mit seiner markanten Architektur. Der Innsbrucker Architekt Robert Schuller baute 1959 das Passionsspielhaus (linker Gebäudeteil), wo alle sechs Jahre das religiöse Theaterstück über die Passion Christi zur Aufführung gebracht wird. Der gezackte rechte Gebäudeteil wurde 2012 vom Wiener Architektenpaar Delugan-Meissl errichtet, um den jährlich stattfindenden Tiroler Festspielen mit Opern- und Konzertaufführungen ein würdiges Zuhause zu bieten. Im Festspielhaus befindet sich auch ein Kunstraum, wo Sie sich über die Geschichte der Passionsspiele informieren können.
Nach einem zeitigen Mittagessen erleben Sie  um 13.00 Uhr den absoluten Höhepunkt dieser Reise: Die diesjährige Aufführung der Passion Christi. Die Passionsspiele überzeugen mit dem modernen Text von Felix Mitterer (bekannter österreichischer Dramatiker und Schauspieler), einer ausgeprägten szenischen Gestaltung des Kreuzwegs und der eigens komponierten Passionsmusik, die von Chor und Orchester live präsentiert wird. Am Spiel beteiligen sich 600 Laiendarsteller der 1450 Einwohner Erls. Ganz sicher bietet sich Ihnen hier ein spannendes Erlebnis.

08. Juli 2019 – Heimreise

Wenn es Ihnen die Zeit erlaubt, besuchen Sie noch die bekannte Glashütte Riedel, wo Ihnen weltberühmte Handwerkskunst „Made in Kufstein“ präsentiert wird und Sie ein Andenken erwerben können. Danach Heimreise.

 

Sabine Renkewitz von Compact Tours

Sabine Renkewitz

Ihre Expertin für diese Reise

Für Ihre Fragen zur Reise
oder Buchung für Sie unter
030 44673930

E-Mail senden

Lage

Alle Reiseleistungen auf einen Blick

  • 3 x Übernachtung / Frühstück  im 4* Hotel Stadt Kufstein
  • Besuch des Passionsspielmuseums in Erl
  • 1 x Mittagessen in Erl vor den Passionsspielen
  • 1 x Eintrittskarte (PG 2) für die Passionsspiele
  • Bustransfer von Kufstein nach Erl und zurück

Preise:

  • ab 590,- € pro Person im Doppelzimmer
  • ab 715,- € pro Person im Einzelzimmer

Die Reise wird ab einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen durchgeführt, die bis 18.04.19 gebucht sein müssen


Zubuchbare Leistungen:

  • Stadtführung durch Kufstein am Anreisetag (15:00 Uhr): € 24,00 p.P.
  • Ausflug mit Bus nach Kitzbühel: € 65,00 p.P.
  • Eintrittskarten (PG 2) für „Aida“ im Festspielhaus Erl inkl. Bustransfer: € 155,00 €

Nicht im Reisepreis enthalten:

  •  Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder, Parkgebühren,  An- und Abreise, Maut- und Straßengebühren

 

Ihr Hotel:

4* Hotel Stadt Kufstein – Das Hotel befindet sich in der Fußgängerzone im Zentrum von Kufstein, nur 300 m von der Festung Kufstein entfernt und ist trotzdem verkehrstechnisch direkt zu erreichen. Das Hotel verfügt über eine Tiefgarage, Sauna- und Fitnessbereich. Der Bahnhof Kufstein befindet sich ca. 550 m entfernt. Erl erreichen Sie nach einer 15-minütigen Autofahrt.

73 Komfort-Zimmer, alle mit Boxspringbetten, Schreibtisch, Sitzgelegenheit, Flat-Sat-TV, Radio, W-Lan, Telefon, Tresor, Espressomaschine, Dusche und WC, Fön und ein Schminkspiegel.

Gemütliche Bar im Erdgeschoss, Raucher-Lounge, stilvolles modernes Bistro-Café, sonnige Terrassen direkt in der Fußgängerzone, kleine Snacks und italienische Anti-Pasti Spezialitäten, genussvolle Auswahl an Kuchen und kleinen Gerichten, Café Elephant – ein Ort für wahre Kaffeeliebhaber.


Barrierefreiheit:
Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität und/oder Handicap geeignet. Wir beraten Sie jedoch gern dazu!

Zahlungsmodalitäten:
Nach Vertragsabschluss wird eine Anzahlung in Höhe von 150,- € pro Person zur Zahlung fällig.
Eine höhere Anzahlung ist nur dann möglich, sofern der Reiseveranstalter nachweislich höhere Kosten für eigene Vorleistungen (wie z. B. für Eintrittskarten, Bahn- oder Flugtickets) geltend macht bzw. der Zeitraum zwischen Buchung und Reisebeginn weniger als 30 Tage beträgt. Die Restzahlung wird 4 Wochen vor Reisebeginn fällig.

Insolvenzversicherung:
Die compact tours gmbh ist Reiseveranstalter im Sinne § 651 BGB. Ihre gezahlten Reisekosten sind bei der R&V Versicherung abgesichert. (R+V Allgemeine Versicherungs- AG, Raiffeisenplatz 1, 65189 Wiesbaden, Tel 0611 533-5859)

Stornierungshinweis:
Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. Wenn Sie ihre Urlaubsreise aus gesundheitlichen Gründen doch einmal absagen müssen, schützt Sie die RRV vor unnötigen Kosten.
Folgende Stornierungskosten können entstehen:

bis 61 Tage vor Reiseantritt 20 % des Reisepreises
ab 60 bis 31 Tage vor Reiseantritt 35 % des Reisepreises
ab 30 bis 16 Tage vor Reiseantritt 60 % des Reisepreises
ab 15 bis 5 Tage vor Reiseantritt 75 % des Reisepreises
danach 90 % des Reisepreises
bei Nichtantritt der Reise 90 % des Reisepreises
Ausgeschlossen sind Karten kultureller Veranstaltungen. Diese sind nicht stornierbar! Wir bemühen uns jedoch um den Weiterverkauf der Tickets

 

Sabine Renkewitz von Compact Tours

Sabine Renkewitz

Ihre Expertin für diese Reise

Für Ihre Fragen zur Reise
oder Buchung für Sie unter
030 44673930

E-Mail senden

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Passionsspiele Erl 2019”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Passionsspiele Erl 2019

ab  590,00 p.P.

4Tage
05.07.2019 - 08.07.2019
Reisezeitraum

You already started planning a . Please complete your order or delete all items currently in cart.

Das könnte Ihnen auch gefallen…