Georgien Reise
Georgien Reise
Georgien Reise
Georgien Reise

Georgien kulturell und authentisch

ab  699,00 p.P.

8Tage
13.04.2020 - 20.04.2020 | 25.05.2020 - 01.06.2020 | 29.06.2020 - 06.07.2020 | 27.07.2020 - 03.08.2020 | 10.08.2020 - 17.08.2020 | 31.08.2020 - 07.09.2020 | 19.10.2020 - 26.10.2020
Reisezeitraum

Entdecken Sie auf Ihrer Reise die reiche Geschichte, die faszinierende Natur und die außergewöhnliche Gastfreundschaft Georgiens!

  • 7 x Übernachtung/Frühstück im 3* oder 4* Hotels
  • Flughafentransfer bei An- und Abreise
  • Bustransfer laut Programm
  • Deutschsprechende ortskundige Reiseleitung lt. Programm
  • Eintrittsgelder lt. Programm
  • 1 x Weinprobe
  • 1 Flasche Mineralwasser pro Tag/pro Person

You already started planning a . Please complete your order or delete all items currently in cart.

Kommen Sie mit uns auf Ihre Georgien Reise und tauche ein in diese einmalige Kultur!

 

1. Tag:  Deutschland – Georgien, Tiflis

Abflug nach Georgien (voraussichtlich Nachtflug).

2. Tag: „Georgien Reise“: Ankunft – Stadtrundfahrt Tiflis – Narikala-Festung – Rike-Park

Transfer vom internationalen Flughafen Tiflis.

Nach dem Frühstück Stadtrundgang durch die Altstadt von Tiflis. Stadtrundgang Tiflis „Georgien Reise“ – Erkunden Sie die Altstadt von Tiflis. Entdecken Sie die reiche Vielfalt der Architektur, die diese historische Stadt auszeichnet. Tiflis (Tbilisi) wurde im 4. Jh. n. Chr. Hauptstadt Georgiens, sie ist nach den örtlichen warmen Quellen benannt (tbili heißt auf Georgisch warm). Besichtigung der Sehenswürdigkeiten wie die Mittelalterlichen Kirchen Metechi und Sioni, Antschischati  – die älteste Kirche der Stadt, Synagoge sowie die Narikala Festung. Von hier hat man einen fantastischen Blick über Tiflis. Sie fahren weiter vorbei an der Moschee, das orientalische Bäderviertel mit heißen Schwefelquellen und Café Straße Shardeni. Spaziergang über die Friedensbrücke, die die Tifliser Altstadt mit dem neu gestalteten Rike-Park unweit des Präsidentenpalastes verbindet. Nachmittag zur freien Verfügung.

Übernachtung/Frühstück im Hotel in Tiflis.

3. Tag: Tiflis – Mzcheta – Uplisziche – Gori – Tiflis (ca. 210 km)

Beim heutigen Ausflug haben Sie die Gelegenheit, die alte georgische Hauptstadt und das wichtigste religiöse Zentrum Mzcheta zu besuchen. Die Stadt liegt an der Kreuzung von Heer- und Seidenstraße. Besichtigung der Kreuzkirche Dschwari. Die Kreuzkirche wurde im 6. Jahrhundert gebaut. An dieser Stelle soll schon die Heilige Nino ein großes Holzkreuz errichtet und viele Leute geheilt haben. Außerdem besuchen Sie die mittelalterliche Swetizchoweli Kathedrale aus dem 11. Jahrhundert. Im Anschluss machen Sie sich  nach Gori, zum Geburtsort Stalins (Außenbesichtigung seines Geburtshauses). Gori ist die größte Stadt Niederkartliens und der Hauptort der Region. Mit knapp 50000 Einwohnern ist sie zudem die sechstgrößte Stadt Georgiens. Gori Stalin-Museum ist die bekannteste Sehenswürdigkeit in Georgien. Fotostopp und weiter zur antiken Höhlenstadt Uplisziche – die älteste in den Fels gehauene Stadt in Georgien mit dem Theater, der Apotheke und mehreren Palästen. Am Abend Rückfahrt nach Tiflis.

Übernachtung/Frühstück im Hotel in Tiflis.

4. Tag: Tiflis – Alawerdi – Gremi – Weingut „Khareba“ – Zinandali – Tiflis (ca. 290 km)

Heute geht es nach Kachetien – der von Touristen am meisten besuchten Region (Weinbauregion) und historisch sehr reiches Gebiet Georgiens. Sie besuchen das Alawerdi Kloster aus dem 11. Jahrhundert. In der massiven steinernen Hauptkirche sind die kachetischen Könige und Königinnen der vergangenen Jahrhunderte bestattet. Der imposante Komplex überrascht durch seine Ausmaße und Lage als Hintergrund schneebedeckte Berge vom grossen Kaukasus. Anschließend fahren Sie zur Burganlage Gremi. Gremi liegt zu Füßen Kaukasus und war einst die Hauptstadt Kachetiens. Der Blick von der Festung auf die Hänge des Kaukasus ist malerisch. Kachetien besitzt Weinberge und sehr schöne Weinkellereien. Sie besuchen das Weingut Khareba mit schöner Parkanlage im Ort Kwareli gelegen. Dort erwartet Sie eine Weinverkostung. Nach der Weinprobe geht es weiter nach Zinandali, der ehemaligen Fürstenresidenz, wo Fürst Alexander Tschawtschawadse Anfang des 19. Jahrhundert als erster Georgier Wein nach europäischer Methode hergestellt hat. Kurze Besichtigung des Hausmuseums des Dichters und Romantikers Alexander Tschawtschawadse sowie Museumsbesuch und Spaziergang durch den Englischen Garten mit bezaubernden exotischen Pflanzen. Am Abend Fahrt nach Tiflis.

Übernachtung/Frühstück im Hotel in Tiflis.

5.  Tag:  Tiflis – Vardzia – Paravani See – Poka Kloster – Chertwisi – Achalziche (ca. 280 km)

Nach dem Frühstück Fahrt nach der Höhlenstadt Vardzia. Die Besonderheit von Vardzia sind die in den Fels geschlagen Höhlen. Diese dienten nicht nur als Wohnungen, sondern auch als Arbeitsräume. Es gibt eine alte Apotheke und auch eine in den Fels geschlagene Kirche. Außerdem besuchen Sie das Poka Kloster am Vulkansee Paravani. Die Errichtung des Poka Klosters wird dem heiligen Nino von Kappadokien zugeschrieben, der das Christentum nach Georgien gebracht hat. Infolge der Invasionen im 17. Jahrhundert wurde das Kloster zerstört, aber es ist noch möglich die Überreste der ursprünglichen Steinkirche und Fragmente der Fresken zu sehen. Danach Fotostopp bei Chertwisi Festung. Über dem Zusammenfluß von beiden Flüssen Paravani und Mtkwari liegend, wurde die Festung Chertwisi zur Verteidigung und zum Schutz der Region errichtet. Heutzutage thront die Festung mit ihren Türmen und geheimen Tunneln mächtig auf einem Felsrücken und begrüßt von dort oben ihre Gäste. Weiterfahrt nach Achalziche.

Übernachtung/Frühstück im Hotel in Achalziche.

6. Tag: Achalziche – Sapara – Bordschomi – Gudauri (ca. 290 km)

Heute erkundigen Sie das Sapara KlosterSapara bedeutet „versteckt“, was sich auf die in einer stark bewaldeten Landschaft errichtete Kirche bezieht. Von weitem kaum zu sehen. Das Kloster Sapara ist eine der bedeutendsten Bauwerken der 14.-15. Jahrhunderte. Die Fassaden des Klosters sind mit eindrucksvollen Ornamenten verziert. Der Innenraum der Kirche enthält viele wertvolle Fresken. Die ersten Aufzeichnungen über Sapara stammen aus dem 10. Jahrhundert. Das Kloster umfasste 12 Kirchen und Kapellen. Danach geht es weiter nach Bordschomi – der berühmte Kurort in Georgien. International bekannt ist Bordschomis Mineralwasser: nutzen Sie die Gelegenheit, das Heilwasser an dessen Quelle – am Brunnen im Kurpark etwa 37 °C warm und mit leichter natürlicher Kohlensäure versetzt – zu probieren. Spazieren Sie durch den Bordschomi Park und genießen Sie die wunderschöne Natur der Region. Anschließend die Fahrt durch das Hochkaukasusgebirge auf dem Heerestraße in Richtung Kazbegi. Am Abend Ankunft in Gudauri.  Übernachtung in Gudauri. (B/-/D)

Übernachtung/Frühstück im Hotel in Gudauri.

7. Tag: Gudauri – Stepanzminda – Gergetier Dreifaltigkeitskirche – Ananuri – Tiflis (ca. 190 km)

Nach dem reichhaltigen Frühstück Fahrt über den Bergpass (2 395 m) und entlang des Tergi-Flusses nach Stepanzminda – dem Hauptort der Region Kazbegi.  Stepanzminda liegt an der Georgischen Heerstraße, der wichtigsten Nord-Süd-Verbindung des Landes. Sie führt von Tiflis über Gudauri und Stepanzminda bis in die nordkaukasische, zu Stadt Wladikawkas (Russland). Nach einem 4-stündigen Spaziergang durch wunderschöne Täler und Wälder die Dreifaltigkeitskirche Gergeti,  eine der berühmtesten Kirchen Georgiens, erreichen, Die Kirche befindet sich auf einem Hügel (2170 m). Von hier genießen Sie einen eindrucksvollen Blick auf den schneebedeckten Kasbek, den höchsten Berg Georgiens. Einzigartige Natur mit wunderschönem Panoramablick! Anschließend fahren sie nach Tiflis. Auf dem Weg nach Tiflis besuchen Sie die Festung Ananuri mit ihren einzigartiger sakraler Kunstschätzen. Am Abend Ankunft in Tbilisi.

Übernachtung/Frühstück im Hotel in Tiflis.

8. Tag: Abflug / Heimreise

Georgien Reise: Heute heißt es Koffer packen. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. Oder individuelle Verlängerung Ihrer Georgien Reise in Armenien oder Georgien.

Natalia Ovchinnikova

Ihre Reiseexpertin für Armenien

E-Mail senden

Lage

Alle Reiseleistungen auf einen Blick

  • 5 x Übernachtung/Frühstück im 3* oder 4* Hotel in Tiflis
  • 1 x Übernachtung/Frühstück im 3* oder 4* Hotel in Achalziche
  • 1 x Übernachtung/Frühstück im 3* oder 4* Hotel in Gudauri
  • Flughafentransfer bei An- und Abreise
  • Bustransfer laut Programm
  • Deutschsprechende ortskundige Reiseleitung lt. Programm
  • Eintrittsgelder lt. Programm
  • 1 x Weinprobe
  • 1 Flasche Mineralwasser pro Tag/pro Person

Preise:

  • ab 699 € pro Person im Doppelzimmer
  • ab 849 € pro Person im Einzelzimmer
HotelkategoriePreis p. P. im DZ Preis p. P. im EZ
3 Sterne Hotel699 Euro849 Euro
4 Sterne Hotel 799 Euro1044 Euro

Nicht im Reisepreis enthalten:

  • Flugtickets, Kurtaxen, Soft Getränke / Alkoholische Getränke zu den Mahlzeiten, Trinkgelder, zusätzliche Transfers (wenn nicht inkludiert), Reiseversicherung
  • Mittagessen: 17 Euro p. P. / Tag
  • Abendessen: 22 Euro p. P. / Tag

Die Reise findet ab 2 voll zahlenden Personen statt.


Visa- und Reisehinweise

Einreise / Visuminformationen
EU-Staatsangehörige können visumfrei nach Georgien einreisen und sich in Georgien bis zu 360 Tage aufhalten. Die Visafreiheit gilt für touristische Reisezwecke. Die Einreise muss unbedingt mit einem gültigen Reisepass erfolgen, die Vorlage eines Personalausweises ist nicht ausreichend.

Währung
Landeswährung ist Georgischer Lari. Er wurde von der Nationalbank Georgiens (NBG) am 25. Dezember 1995 in Umlauf gebracht. 1 Lari entspricht 100 Tetri. Erst in Georgien selbst können Reisende die Währung des Landes bekommen. In Banken muss zum Geldwechsel ein Ausweisdokument vorgelegt werden.

Sprache
Amtssprache ist Georgisch. Immer mehr Georgier sprechen deutsch oder englisch. Fast alle Georgier sprechen russisch,

Religion
Georgien ist ein christliches Land. In Georgien treffen sich die Weltreligionen Judentum, Islam und Christentum auf engstem Raum.

Zeit
MEZ + 2 Stunden (Sommer)
MEZ + 3 Stunde (Winter)

Medizinische Versorgung
Die medizinische Versorgung ist grundsätzlich gewährleistet, entspricht jedoch, insbesondere außerhalb der großen Städte, nicht immer europäischem Standard. Die Notfallversorgung ist in der Regel gegeben. Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur die regelmäßig benötigten Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird empfohlen.

Sicherheit
Georgien ist ein sicheres Reiseland. Für maximale Sicherheit sind die üblichen Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten. So empfiehlt es sich, sein Ausweise und Geld am Körper zu tragen, an öffentlichen Plätzen sein Gepäck nicht unbeaufsichtigt zu lassen und sowohl an Wechselstuben als auch im Laden den Betrag vorher schon auszurechnen und das Rückgeld nachzuzählen.

Land / RegionPassVisum
Deutschland +bis zu 360 Tage visafreier Aufenthalt
Schweiz+bis zu 360 Tage visafreier Aufenthalt
Österreich+bis zu 360 Tage visafreier Aufenthalt
Andere EU-Länder+bis zu 360 Tage visafreier Aufenthalt


Natalia Ovchinnikova

Ihre Reiseexpertin für Armenien

E-Mail senden

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Georgien kulturell und authentisch”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Georgien kulturell und authentisch

ab  699,00 p.P.

8Tage
13.04.2020 - 20.04.2020 | 25.05.2020 - 01.06.2020 | 29.06.2020 - 06.07.2020 | 27.07.2020 - 03.08.2020 | 10.08.2020 - 17.08.2020 | 31.08.2020 - 07.09.2020 | 19.10.2020 - 26.10.2020
Reisezeitraum

You already started planning a . Please complete your order or delete all items currently in cart.

Das könnte Ihnen auch gefallen…