Osterreise Hamburg
Elbphilharmonie Opern Gala
©pixabay
©Hotel Gastwerk Hambutg

Osterreise Hamburg mit Elbphilharmonie

ab  525,00 p.P.

4Tage
08.04.2023 - 11.04.2023
Reisezeitraum

4-Tage Musikreise Ostern mit Konzert in der Elbphilharmonie

  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück im 4* Hotel Gastwerk in Hamburg
  • Eintrittskarte der PK 1 am 11.04.2023 um 20:00 Uhr im großen Saal der Elbphilharmonie
  • Hop on | Hop off Stadtrundfahrt
  • Kultur- und Tourismustaxe

You already started planning a . Please complete your order or delete all items currently in cart.

Osterreise Hamburg: Erleben Sie die Osterfeiertage mit Besuch eines Konzertes in der Elbphilharmie Hamburg

Erleben Sie eine musikalische Osterreise in die Hansestadt Hamburg. Es erwartet ein spannendes Osterkonzert u.a. mit Werken von Johann Sebastian Bach   im großen Saal der Elbphilharmonie in Hamburg.

Tag 1: 08.04.2023 – Anreise nach Hamburg

Individuelle Anreise nach Hamburg. Ihr gebuchtes 4* Gastwerk Hotel.  Das Design Hotel empfängt Sie die Wärme und entspannte Großzügigkeit eines behutsam sanierten Backsteingemäuers und ist  der beste Ausgangspunkt um alle Sehenswürdigkeiten Hamburgs zu entdecken! 

Vielleicht nutzen Sie die verbleibende Zeit nach der Anreise, um entlang der zahlreichen Geschäfte und Einkaufsmöglichkeiten Richtung Binnenalster zu spazieren.

 

Tag 2: 09.04.2023 – Freizeit und Staatsoper

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Zahlreiche Museen bietet die Hansestadt, von denen Sie vielleicht noch nicht alle kennen und die man gesehen haben sollte.

Da wären beispielsweise die Deichtorhallen. Sie  sind eines der größten Ausstellungshäuser für zeitgenössische Kunst und Fotografie in Europa. Und bereits das Gebäude ist überaus beeindruckend.

Durchaus sehenswert, da multimedial und erlebnisorientiert ist auch das Automuseum Prototyp in der HafenCity. Auf über 2.500m² kann man  70 Jahre Automobil-Geschichte verfolgen, seltene Sport- und Rennwagen der vergangenen Jahrzehnte bestaunen und mehr über Persönlichkeiten des Rennsports erfahren.

Haben Sie schon das Internationale Maritime Museum gesehen? Sie meinen, Sie haben mit Schifffahrt nichts am Hut?  – Das müssen Sie auch nicht. Möglicherweise hört es sich etwas trocken an, aber das fantastische Gebäude und die unglaubliche Vielzahl der Ausstellungstücke macht es auch für Zweifler interessant. Etwas Besonderes hat schon allein das Laufen über den knarrigen Dielenboden des ältesten Speicherbauwerks Hamburgs. Die unzähligen Räume des über 100jährigen mehrstöckigen Gebäudes schreien förmlich nach Geschichte und schauen Sie doch einmal aus den kleinen Speicherfenstern… ein toller Blick über den Hafen.

 Tag 3: 10.04.2023 – Stadtrundfahrt und Elbphilharmonie

Nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel geht es auf Stadterkundung durch das frühlingsfrische Hamburg. Der Rote Doppeldecker führt Sie vorbei an der historischen Speicherstadt, durch die HafenCity , zur Außenalster mit den  eindrucksvollen Villen in Harvesthude. Besuchen Sie das Hamburger Rathaus und flanieren Sie über die weltbekannte Hamburger Reeperbahn.
Und das Schöne dabei ist, dass Sie  an 18 Haltestellen ein-, aus- und umsteigen können – Hop On Hop Off von ca. 09:30 – 18:30 Uhr.

Am heutigen Abend besuchen Sie das Konzert Wege zu Bach: Von Arnstadt nach Lübeck« / Werke von Dietrich Buxtehude, Christoph Bernhard, Matthias Weckmann, Johann Christoph Bach und Johann Sebastian Bach.

450 Kilometer. Zu Fuß. Und nein, die Rede ist nicht von einer Pilgerreise. Eigentlich war es eher eine Dienstreise, die Johann Sebastian Bach im Jahr 1705 antrat, als er sich von seinem Arbeitsplatz in Arnstadt aus auf den Weg nach Lübeck machte. Sein Ziel: Der wohl größte Orgelvirtuose und einer der bedeutendsten Komponisten seiner Zeit – Dietrich Buxtehude.

Den Ärger, den er sich einhandelte, weil er statt der vereinbarten vier Wochen gleich vier Monate auf Reisen verbrachte, nahm Bach billigend in Kauf, denn immerhin brachte er einen Schatz an musikalischen Impulsen mit zurück nach Arnstadt. Im dritten Konzert ihrer Reihe »Wege zu Bach« stellen Raphaël Pichon und sein Ensemble Pygmalion daher das Werk Buxtehudes in den Mittelpunkt.

Kompositionen von dessen Lieblingsschüler Nicolaus Bruhns sowie von Bach selbst und seinem Onkel Johann Christoph ergänzen das Bild der vielfältigen musikalischen Landschaft, durch die sich Bach auf seiner Reise bewegt haben könnte: Ob Solokantate oder Chorkomposition, ob intime kleine Instrumentalbesetzung oder prächtiges großes Orchester – genussvoll feiert das Konzert den Reichtum des barocken Musiklebens zwischen Gera und Trave.

4. Tag: 11.04.2023 – Heimreise

Nach dem Frühstück im Hotel geht Ihre Osterreise Hamburg schon wieder dem Ende entgegen.

Ihr Übernachtungshotel in Hamburg:

as Designhotel ist hervorragend an die öffentlichen Verkehrsmittel angebunden. Man braucht 15 Minuten, um zum Bahnhof Hamburg-Altona zu kommen. Zahlreiche Freizeit- und Gastronomiemöglichkeiten befinden sich in unmittelbarer Nähe. Alle Zimmer sind lichtdurchflutet und hochmodern eingerichtet. Leckere internationale Spezialitäten werden im guten Restaurant angeboten. Die Snack-Bar ist gut mit Bieren und Weinen bestückt, um bei ihnen in einer besonderen Atmosphäre zu entspannen.

 

Sabine Renkewitz von Compact Tours

Sabine Renkewitz

Für Ihre Fragen zur Reise
oder Buchung für Sie unter
030 44673930

E-Mail senden

Lage

Alle Reiseleistungen auf einen Blick

  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück im Design Loft Hotel Gastwerk in Hamburg
  • Eintrittskarte der PK 1 für das Osterkonzert in der Elbphiharmonie am 10.04.2023 um 20:00 Uhr
  • Hop on | Hop off Stadtrundfahrt
  • Kultur- und Tourismustaxe

Preise:

389,00 Euro pro Person im Doppelzimmer
539,00 Euro pro Person im Einzelzimmer


Nicht im Reisepreis enthalten:

Anreise/Abreise, Fahrten am Ort, Parkgebühren, Mahlzeit und Getränke


Barrierefreiheit:
Diese Reise ist nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität und/oder Handicap geeignet. Wir beraten Sie jedoch gern dazu!

Zahlungsmodalitäten:
Nach Vertragsabschluss wird eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises zur Zahlung fällig.
Eine höhere Anzahlung ist möglich, sofern der Reiseveranstalter nachweislich höhere Kosten für eigene Vorleistungen (wie z. B. für Eintrittskarten, Bahn- oder Flugtickets) geltend macht bzw. der Zeitraum zwischen Buchung und Reisebeginn weniger als 30 Tage beträgt. Die Restzahlung wird 4 Wochen vor Reisebeginn fällig.

Der Veranstalter behält sich vor, den im Reisevertrag vereinbarten Preis im Falle der Erhöhung der Beförderungskosten oder der Abgaben für bestimmte Leistungen wie Hafen- oder Flughafengebühren oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse entsprechend den nachfolgenden Bestimmungen zu ändern:
Eine Erhöhung des Reisepreises ist nur bis 20 Tage vor Reisebeginn zulässig.
Erhöhen sich die bei Abschluss des Reisevertrages bestehenden Beförderungskosten, besondere die Treibstoffkosten, so kann der Veranstalter den Reisepreis nach Maßgabe der nachfolgenden Berechnung erhöhen:
Bei einer auf den Sitzplatz bezogenen Kalkulation kann der Veranstalter in dem Umfang den Reisepreis erhöhen, in dem sich der Preis dadurch für den Reiseveranstalter verteuert hat.
Bei einer Änderung der Wechselkurse nach Abschluss des Reisevertrages kann der Reisepreis in dem Umfange erhöht werden, in dem sich die Reise dadurch für den Reiseveranstalter verteuert hat.
Im Falle einer nachträglichen Änderung des Reisepreises hat der Veranstalter den Kunden unverzüglich nach Kenntnis von dem Änderungsgrund zu informieren. Bei Preiserhöhungen von mehr als 8 % ist der Kunde berechtigt, ohne Gebühren vom Reisevertrag zurückzutreten oder die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen Reise zu verlangen, wenn der Veranstalter in der Lage ist, eine solche Reise ohne Mehrpreis für den Kunden aus seinem Angebot anzubieten. Der Kunde hat die zuvor genannten Rechte unverzüglich nach der Mitteilung vom Veranstalter über die Preiserhöhung gegenüber dem Veranstalter geltend zu machen.
Der Reisende kann eine Senkung des Reisepreises verlangen, wenn und soweit sich die oben genannten Preise, Abgaben oder Wechselkurse nach Vertragsschluss und vor Reisebeginn geändert haben und dies zu niedrigeren Kosten für den Reiseveranstalter führt.

Insolvenzversicherung:
Die compact tours gmbh ist Reiseveranstalter im Sinne § 651 BGB. Ihre gezahlten Reisekosten sind bei der R&V Versicherung abgesichert. (R+V Allgemeine Versicherungs- AG, Raiffeisenplatz 1, 65189 Wiesbaden, Tel 0611 533-5859)

Stornierungshinweis:
Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. Wenn Sie ihre Urlaubsreise aus gesundheitlichen Gründen doch einmal absagen müssen, schützt Sie die RRV vor unnötigen Kosten.
Folgende Stornierungskosten können entstehen:

bis 30 Tage vor Reiseantritt 20 % des Reisepreises
bis 22 Tage vor Reiseantritt 30 % des Reisepreises
bis 15 Tage vor Reiseantritt 40 % des Reisepreises
bis 07 Tage vor Reiseantritt 50 % des Reisepreises
bis 01 Tag vor Reiseantritt 80 % des Reisepreises
bei Nichtantritt der Reise

90 % des Reisepreises
Ausgeschlossen sind Karten kultureller Veranstaltungen. Diese sind nicht stornierbar! Wir bemühen uns jedoch um den Weiterverkauf der Tickets

Sabine Renkewitz von Compact Tours

Sabine Renkewitz

Für Ihre Fragen zur Reise
oder Buchung für Sie unter
030 44673930

E-Mail senden

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Be the first to review “Osterreise Hamburg mit Elbphilharmonie”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Osterreise Hamburg mit Elbphilharmonie

ab  525,00 p.P.

4Tage
08.04.2023 - 11.04.2023
Reisezeitraum

You already started planning a . Please complete your order or delete all items currently in cart.